Herkunft unserer Wolle

Wir setzen seit Bestehen unserer Marke Opal ausschließlich Wolle aus Deutschland und Südamerika ein. Für die Kollektionen Schafpate wird nur Wolle aus Deutschland verarbeitet. Bei unseren anderen Kollektionen setzen wir einen Mischkammzug aus ca. 50% deutscher Schurwolle und 50% südamerikanischer Schurwolle ein. Wolle aus Australien und oder Neuseeland verwenden wir nicht. Opal ist garantiert "Mulesing-free".

Auszeichnungen für Opal

OPAL bietet Pullover- u. Sockenwolle in völlig neuen Farben.
Endlich kommen aus dem Knäuel neue Mustereffekte.
Geprüfte Qualität und beste Prüfnoten für Wasch- und Reibechtheiten. 

Opal Pullover- und Sockenwolle gibt es laufend in neuen Farben und Mustern - da macht das Sockenstricken wieder Spaß.

Opal - Hergestellt in Hechingen

Innovationspreis „Craft and Fashion 2007"

Mit farbenfroher Strickwolle nach Friedensreich Hundertwasser ist dem Designer Frederic Zwerger ein großer Wurf gelungen: Anfang April gewann er den ersten Platz beim internationalen Innovationspreis "Craft and Fashion 2007".

Die Motive seiner Kollektion aus reiner Naturwolle sind acht Werken des exzentrischen Künstlers nachempfunden. Entsprechend intensiv fallen die daraus gestrickten Kleidungsstücke in Farbe und Muster aus - ein Novum in der Modebranche und Quell faszinierender Strickideen für passionierte StrickerInnen.

Der Preis samt Urkunde des Awards wurde Zwerger vom Veranstalter der Modemesse „handarbeit & hobby", dem weltweit bedeutendsten Event seiner Art, verliehen.

Eine posthume Ehrung auch für den vor sieben Jahren verstorbenen Hundertwasser, der mit seinen farbenfrohen Werken ebenfalls künstlerisches Neuland betrat.

Produziert wird die begehrte Kollektion im Strickerei-Städtchen Hechingen am Fuße der Hohenzollernburg. Verwendet wird eine Mischung aus 75% Schurwolle sw / 25% Polyamid die in Anlehnung an das strenge Ökotex-Standard Verfahren geprüft ist und der freiwilligen Kontrolle eines deutschen Umweltlabors unterliegt.

Sockenrekord vom 25.05. - 27.05.2006

Es wurden insgesamt 12.262 Paar Socken aufgehängt (24.524 Einzelsöckchen).
Die Leine war 1.289,50m lang.
Wir brauchten 24.524 Holzwäscheklammern.

Um 1 Paar Babysöckchen zu stricken benötigt man 2 Std., also wurde 24.524 Stunden genadelt. Dies entspricht 1021,83 Tagen oder 2,797 Jahren.
Der Wollverbrauch betrug 245,24 kg - die Gesamtfadenlänge, die verstrickt wurden, belief sich auf ca. 551.790 m.

Wir haben es geschafft, dank Ihrer Hilfe und Unterstützung.
Zuerst bedanken wir uns bei allen Sponsoren, Helfern und Mitarbeitern. Nur durch deren Einsatz
und Engagement ist die Aktion ein voller Erfolg geworden.

Socken aus der ganzen Welt sind bei uns eingegangen, aus Österreich, Schweiz und Dänemark,
selbst aus Japan, USA und Südafrika.

Unser Ziel war es, damit Hilfsprojekte zu unterstützen und zu helfen.

Eintrag ins Guinessbuch der Rekorde

Ein toller Nebeneffekt dabei ist der Eintrag ins Guinessbuch der Rekorde. Bürgermeister Weber und Notar Dünkel waren als offizielle Sachverständige vor Ort und haben sich von der Richtigkeit überzeugt.
Das notarielle Schreiben geht diese Woche nach England. Und wir hoffen dann auf den Eintrag in das Guinessbuch der Rekorde.

Hier können Sie den Fernsehbericht des Regionalsenders RTF1 downloaden: Sockenstrickertreffen-Bericht (ca. 4,1 MB).
Zum Anschauen benötigen Sie einen Videoplayer, der das WMV-Format abspielen kann (zum Besp. Windows Media Player).

Wir bedanken uns ebenfalls bei den regionalen Medien für Ihr Interesse und die umfangreiche Berichterstattung - SWR3, SWR4, Radioton und regionale Fernsehsender waren in Hechingen vor Ort.
Die Medienpräsenz und die Berichterstattung waren beeindruckend. Hier finden Sie den Bericht von RTF1.

Hier sehen Sie das offizielle Zertifikat der GUINNESS WORLD RECORD Ltd. .
Hier können Sie eine Pressemitteilung zum Guinness-Rekord lesen.

Zertifizierungen

Unsere Wolle ist von der Umweltanalytik- & Forschungs GmbH Lichtenstein zertifiziert:

Gutachten zur Kollektion Opal Regenwald VI
Gutachten zur Kollektion Opal in Variation nach Hundertwasser-Werken Edition III

Kein Alleinverdienst

Mit unseren Sockenstrickertreffen wurde der Sockenrekord von 2006 erst realisierbar.